Neuseeland Aktiv erleben 21 Tage Selbstfahrertour

Reisedauer: 21 Tage
Personen: 1

Tour

Übersicht

Eine Reise mit individuellen Charakter und einer Kombination von Sehenswürdigkeiten, Kultur und aktiven Naturerlebnissen – ideal für Reisende, die Neuseeland auf unverfälschte Weise abseits der üblichen Touristenpfade, erleben möchten.

Alle Reservierungen für Fahrzeug, Unterkünfte und Fähren sind vorgenommen. Reisen Sie entspannt im eigenen Fahrzeug ohne zeitaufwendige Quartiersuche.

Tour

Höhepunkte

  • Waitomo Caves – die Glühwürmchenhöhle (Eintritt optional)
  • Ausflug zum Farewell Spit, Golden Bay – ein Natur-Reservat für Seevögel
  • Nostalgische Zugfahrt mit der Taieri Gorge Railway
  • Besuch eines Weinguts
  • Bootsfahrt Milford Sound

Tour

Essentials

Tag 1 - Ankunft in Auckland

Transfer zum Hotel. Ihre Unterkunft ist das Auckland City Hotel im Stadtzentrum und nur einige Gehminuten vom Hafen entfernt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Reiseort: Auckland

Tag 2 - Auckland – Coromandel – Hot Water Beach – Whitianga / 190km

Am Morgen Transfer zur Vermietstation Empfang des Mietwagens. Danach Fahrt zur Coromandel Peninsula (Halbinsel). Unterwegs Aufenthalt an der Hot Water Beach und Wanderung zur Cathedral Cove (gezeitenabhängig), eines der bekanntesten Fotomotive Neuseelands.

Reiseort: Whitianga

Tag 3 - Whitianga – Rotorua / 230km

Entlang der traumhaften Küstenstraße der „Bay of Plenty“ führt die heutige Etappe weiter zum Zentrum der Maori-Kultur nach Rotorua. Am Abend optionale Möglichkeit, ein Hangi & Concert zu besuchen. Das Hangi ist das traditionelle Festmahl der Maori. Nebenbei gibt es Vorführungen verschiedener Tänze und zu Beginn eine traditionelle Begrüßungszeremonie. Diesen Optionalen Ausflug ab 114,- NZD pro Person können Sie bei über unser deutschsprachiges Büro in Christchurch buchen.

Reiseort: Rotorua

Tag 4 - Rotorua - Wai O Tapu Wonderland „How the world began” – Taupo / 80km

Erleben Sie die Kraft der Erde und 5 Millionen Jahre Erdgeschichte bei einer leichten Wanderung durch das Wai O Tapu Wonderland, dem Stammesgebiet, der Arawa Maoris. Danach Fahrt zu den Huka Falls bei Taupo, gelegen am gleichnamigen See. Wanderung entlang des Waikato Rivers.

Reiseort: Taupo

Tag 5 - Taupo – Tongariro Crossing oder Waitomo Caves

1. Heute haben Sie die 2 Möglichkeiten
eine der spektakulärsten Tageswanderungen Neuseelands – das Tongariro Crossing! Die Wanderung (ca.6h) führt quer durch eine Mondlandschaft, vorbei an heißen Quellen, türkisfarbenen Kraterseen und bizarren Lavatrümmern. Diese Wanderung ist abhängig vom Wetter.

Hinweis: Bei dieser Wanderung sind Sie als Individual Trecker unterwegs. Sie erhalten vor Ort von Ihrem Reiseleiter eine detaillierte Einführung und das nötigen Kartenmaterial. Es gibt auch die Möglichkeit sich vor Ort einer geführten Gruppe anzuschließen. (Aufpreis).

2. Tagesausflug zur Waitomo Höhle Taupo – Waitomo Höhle – Taupo / 150 km ein Weg
Berühmt ist diese Höhle für ihre sog. „Glow Worms“ (nicht zu verwechseln mit den deutschen Glühwürmchen). Dabei handelt es sich um durchsichtige, leuchtende Pilzmückenlarven, welche an den Decken hängen. Die lautlose Fahrt mit einem Boot ist ein einmaliges Erlebnis… wie unter einem einzigartigen Sternenhimmel. Vor Ort können Sie zwischen verschiedenen Bootsausflügen in die Höhle wählen. Die Höhlenausflüge sind optional und kosten ab ca. 50NZ$ für den Besuch einer Höhle bis zu 220NZ$ für „Black Water Rafting“ (z.B. Triple Cave Combo 89NZ$ oder Black Labyrinth Tour 119NZ$)

Weitere Option an der Waitomo Caves: Waitomo – Ruakuri Walk
Tunnelwanderung durch wilde, spektakuläre Karstlandschaft, ca. 3 h. Diese Kurzwanderung zählt zu den beeindruckendsten Touren Neuseelands!

Reiseort: Taupo

Tag 6 - Taupo – Wellington / 370 km

Fahrt durch den Tongariro Nationalpark, bekannt durch seine drei Vulkane Mt. Ngaruhoe, Mt. Tongariro und dem Mt. Ruapehu. Danach geht es mit einigen Stopps entlang der Westküste in die Hauptstadt Wellington. Unterwegs besuchen Sie einen der schönsten Strandabschnitte dieser Region und Wandern am Meer entlang ca. 1-2h. Bei Ankunft in Wellington haben Sie noch Zeit das Nationalmuseum Neuseelands TE PAPA zu besuchen. Der Eintritt ist frei.

Reiseort: Wellington

Tag 7 - Wellington und Fährüberfahrt zur Südinsel

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Parlamentsgebäude, es gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt, ebenso wie das Alte Regierungsgebäude, das größte Holzbauwerk der Südhalbkugel. Die Seilbahn bringt Sie zum etwas höher gelegenen Botanischen Garten, der eine wundervolle Sicht über die Stadt verspricht. Mit der Fähre geht es dann weiter durch die Cook Strait zur Südinsel nach Picton.

Reiseort: Picton

Tag 8 - Marlborough Sounds – Queen Charlotte Track – Picton – Motueka / 150 km

Am frühen Morgen Fahrt mit dem Boot in die malerischen Marlborough Sounds. Ziel ist die Bucht von Ship Cove. Von hier aus wandern Sie (als Individual Trecker) das wohl schönste Teilstück des Queen Charlotte Tracks bis zur Furneaux Lodge (ca.4.5 Std). Am Nachmittag bringt Sie das Boot wieder zurück nach Picton, Für Gäste, die nicht an der Wanderung teilnehmen möchten, ist ein halbtägiger Bootsausflug mit Stopps in den entlegenen Buchten des Sound geplant. Danach führt die Autofahrt weiter durch die Marlborough Region nach Motueka am Abel Tasman.

Reiseort: Motueka

Tag 9-10 - 2 Freie Tage im Abel Tasman National Park

Diese Tage können Sie individuell gestalten. Der Abel Tasman National Park mit seinen goldenen Stränden gilt bei vielen Gästen als Inbegriff des Paradieses.

Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, z.B. eine Tageswanderung auf dem Abel Tasman Coast Track, einen der beliebtesten Wanderwege in Neuseeland (ca. 3-4h).

Weitere Möglichkeiten:

  • Baden, Bootstouren oder eine Kajaktour auf dem Meer.
  • Tagestour in die Golden Bay nach Collingwood / 50 km ein Weg: von hier eine geführte Tour von 6.5 Stunden zum Farewell Spit. Preis 145,- NZD pro Person Die Landzunge Farewell wird vom neuseeländischen Department of Conservation (Naturschutzbehörde) verwaltet und dient als Natur-Reservat für Seevögel. Eine geführte Tour führt Sie auf die Nehrung. Höhepunkte sind die endlosen Sanddünen, eine Basstölpel–Kolonie sowie der Besuch des alten Leuchtturmes. Dieser Ausflug ist gezeitenabhängig!

Reiseort: Motueka

Tag 11 - Motueka – Hokitika / 320 km

Über den Nelson Lakes Nationalpark geht es an die wilde Westküste. Unterwegs besuchen Sie die berühmten Pancake Rocks und wenn es die Zeit erlaubt, den Ort Shantytown (Eintritt optional). Über 30 historische Gebäude und eine alte noch in Betrieb befindliche Dampfeisenbahn geben Ihnen hier Einblicke in die Zeit des großen Goldrausches der 1860er Jahre. Weiter geht es dann nach Hokitika, das Jade und Goldzentrum von Neuseeland.

Tipp: Unternehmen Sie bei Sonnenuntergang einen Spaziergang an der Tasmanischen See.

Reiseort: Hokitika

Tag 12 - Hokitika – Queenstown / 480 km

Zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Reise geht es heute die Westküste entlang über die Gletscherregionen von Franz Josef und Fox nach Queenstown. Aufenthalt und Wanderung zum Franz Josef oder Fox Gletscher.

Reiseort: Queenstown

Tag 13 - Queenstown – Freier Tag für optionale Ausflüge und Aktivitäten

Das St. Moritz Neuseelands bietet unzählige optionale Aktivitäten: z.B. Jetboot, Bungee Jumping, eine Dampferfahrt auf dem Wakatipu-See mit anschließendem Besuch einer Farm, Wanderungen in die nähere Umgebung, z.B. auf dem Berg Ben Lomond mit fantastischem Blick auf Queenstown (Dauer der Wanderung ca. 5h Return).

Reiseort: Queenstown

Tag 14 - Queenstown – Milford Sound 280 km – Te Anau / 120 km

Ausflug zum Milford Sound dem 8. Weltwunder. Die Fahrt führt durch eine seit der letzten Eiszeit unveränderte Gebirgsregionen, dem Fiordland National Park. Vor Ort geht es dann im Boot durch die traumhafte Kulisse des Sounds, der von 1200 Meter hohen, fast senkrechten Felswänden umgeben ist.

Reiseort: Te Anau

Tag 15 - Te Anau – Catlins – Owaka / 240 km

Fahrt in die Catlins abseits der touristischen Wege. Auf dem Weg besuchen Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten, u.a. zahlreiche versteckte Wasserfälle und die Surat Bay mit ihren Seelöwen und Robben.

Mit etwas Glück kann man auch den „Petrified Forest“ in der Curio Bay bewundern. Der versteinerte Wald wird auf ein Alter von ca. 180 Millionen Jahren geschätzt. Es gibt immer wieder Gelegenheit zu kurzen Wanderungen.

Reiseort: Catlins

Tag 16 - Owaka – Dunedin / 110 km

Über Nugget Point geht es nach Dunedin, der Studentenstadt Neuseelands. Es folgt eine Fahrt auf die Otago Halbinsel mit einem Besuch (Eintritt optional) von Larnach Castle, dem einzigen Schloss Neuseelands. Einige Kilometer weiter liegt die Albatros Kolonie. Der weltweit einzige Festlandbrutplatz dieser riesigen Seevögel nahe der Zivilisation. Nur wenige Fahrminuten von der Albatros Kolonie entfernt kann man bei einer geführten Tour auf einer privaten Farm die scheuen Zwerg- und Gelbaugenpinguine aus nächster Nähe beobachten (Teilnahme optional).

Weitere optionale Möglichkeit:
naturkundliche Bootsfahrt entlang der Brutkolonie der Königsalbatrosse, Neben Albatrossen sind meist auch Kormorane, Pinguine und Meeressäuger wie z.B. Seelöwen zu beobachten.

Reiseort: Dunedin

Tag 17 - Dunedin – Otago Rail Trail – Danseys Pass / 150 km

Es erwartet Sie ein weiterer aktiver Höhepunkt ihrer Reise, eine Radtour auf den Otago Rail Trail, einer ehemaligen Bahnstrecke aus alten Goldgräberzeiten, erbaut 1879.

Sie können zwischen einer Etappe von 1, 2 oder 3 Stunden wählen.

Anforderung: Leichte Radstrecke durch Tunnel und über Viadukte.

Die Nacht verbringen Sie in einer Unterkunft der besonderen Art – dem 1862 erbauten Danseys Pass Coach Inn, weitab der Zivilisation. Mieträder und Rücktransfer zu Ihrem Mietauto ist organisert.

Reiseort: Danseys Pass

Tag 18 - Danseys Pass – Mt. Cook Nationalpark – Twizel / 125 km

Heute fahren Sie entlang des Waitaki Rivers weiter in das Hochland zum Mt. Cook National Park. Mt. Cook/Aoraki ist mit 3754m der höchste Berg Neuseelands.

Auf dem Weg dorthin besuchen Sie kurz vor dem Ort Kurow ein Weingut (je nach Öffnungszeiten), bekannt für exzellente Weine wie Pinot Noir und Sauvignon Blanc mit einem typischen tropisch fruchtigen Geschmack, den es nur in dieser Gegend gibt.

Wenn es das Wetter erlaubt, gibt es im Mt. Cook National Park die Möglichkeit zu Rundflügen über die neuseeländischen Südalpen.

Eine Wanderung von ca. 1h zum Kea Point oder ins Tal des Hooker Gletschers (ca. 3h) mit Blick auf den Mt. Cook bietet sich ebenfalls an.

Ein besonderes Abenteuer ist eine Kajaktour auf dem Gletschersee des Tasman Gletschers. Alternativ können Sie sich auch einfach zurücklehnen und die imposante Landschaft genießen. Ankunft am späten Nachmittag in Twizel.

Reiseort: Twizel

Tag 19 - Twizel – Christchurch / 280 km

Auf Iher letzten Etappe passieren Sie zunächst wieder den Lake Pukaki – von hier aus hat man bei gutem Wetter nochmal eine wunderbare Aussicht auf Neuseelands höchsten Berg. Sie folgen dem Kanal, der den türkisblauen See mit dem ebenso malerischen Lake Tekapo verbindet. Unterwegs halten Sie an einer kleinen Lachsfarm, bevor die Fahrt weiter nach Christchurch geht.

Reiseort: Christchurch

Tag 20 - Christchurch

  • Stadtrundfahrt
  • Besuch des botanischen Gartens
  • optional: eine Kajaktour auf dem Avon River

Reiseort: Christchurch

Tag 21 - Letzter Tag in Neuseeland

Abgabe Mietwagen und Transfer zum Flughafen.

Tipp: individuelle Verlängerung Ihres Urlaubes z. B. Cook Inseln, Fiji oder Königreich Tonga. Siehe unser Südseeprogramm.

Leistungen:

Flexibilität: Wenn Sie einen Änderungswunsch haben, so äußern Sie diesen bitte. Wir ändern jede Reise gerne kostenlos gemäß Ihren individuellen Vorstellungen ab.

  • Flughafentransfers zur Vermiedstation
  • 20 Übernachtungen in B&B*** Unterkünften inkl. Frühstück
  • Oder in Motel oder Motorlodges *** inkl. kleiner Einbauküche ohne Frühstück
  • Deutschsprachige Betreuung durch unser Büro in Christchurch
  • Infomappe mit Insider-Tipps
  • Mietauto der Klasse Economy 1500cc z.B.Wagon Nissan Wingroad oder ähnlich mit Teilkasko Versicherung
  • Fährüberfahrt Wellington – Picton
  • Eintritt Wai O Tapu Wonderland
  • Kartenmaterial für den „Crossing“ wird gestellt
  • Individuelle Wanderung auf dem Queen Charlotte Track inkl. Bootstransfer; oder ein halbtägiger Bootsausflug in den Sound
  • Milford Sound Bootsfahrt
  • Mieträder Otago Rail Trail

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationale Flüge
  • Zusätzliche Ausflüge (siehe Liste optionale Ausflüge)
    Eintritt Waitomo Cave (ab ca. 50NZ$)
  • Transfer Taupo – Tongariro Crossing
  • Farewell Spit Eco Tour
  • Eintritt Larnach Castle Dunedin
  • Besuch Pinguinkolonie Dunedin
  • Bootsfahrt Albatroskolonie Dunedin
    1. Übernachtungen in B&B der Mittelklasse inkl. Frühstück. Andere Kategorie auf Anfrage
    2. Übernachtungen in Motels oder Motorlodges der Mittelklasse ohne Frühstück.
  • Selbstverständlich können wir Ihnen auf Wunsch auch anderen Fahrzeuge anbieten – das genannte
  • Modell ist ein Beispiel und wird gerne genommen wegen seines guten Preis-Leistung Verhältnis!
  • Die Preise (p. Person) beruhen auf einer Teilnahme von 2 Personen im Doppelzimmer.
  • Für Einzelreisende oder größere Gruppen können wir gesonderte Preise ausarbeiten – auch in Kombination mit einem Wohnmobil statt eines Autos!
  • Für die „aktiven“ Besucher besteht außerdem die Möglichkeit, zusätzlich Fahrräder und Fahrradträger dazu zu mieten, sowie diverses Zubehör wie Helme, Satteltaschen etc.
  • Individuelle Verlängerung des Urlaubes mit der Option Bay of Island und Cape Reinga oder den Cook Inseln kann auf Wunsch mit eingebaut werden.Ausführliche Hinweise z. B.Liste der Unterkünfte und optionalen Ausflügen (Preise etc.) senden wir Ihnen gerne zu.

Motels: Die meisten Unterkünften haben Kochgelegenheiten, Mikrowelle und Spüle, zum Teil auch E- Herd oder Kochplatte/elektrische Bratpfanne.

Diese Reise hat entweder noch keine geplanten Termine oder ist ein Beispiel für eine maßgeschneiderte Reise, die wir für Sie erstellen können.

Wanderungen: Alle Wanderungen sind leicht bis mittelschwer

  • Cathedral Cove ca. 2 h (gezeitenabhängig)
  • Hot Water Beach ca. 1 h (gezeitenabhängig)
  • Wai O Tapu Wonderland ca. 2h
  • Huka Falls ca.1/12 h
  • Tongariro Crossing ca. 6-7h
  • Waitomo – Ruakuri Walk ca. 3h
  • Strandwanderung Westküste/Nordinsel ca. 1 h
  • Queen Charlotte Track ca. 4h
  • Abel Tasman Coast Track ca. 4h
  • Golden Bay Farewell Spit ca. 2h
  • Pancake Rocks ca. 1h
  • Hokitika Beach ca. 1 – 2h
  • Queenstown Wanderung Ben Lomond Track ca. 5h
  • Otago Rail Trail ca. 2 – 3h
  • Nugget Point ca. 1h
  • Surat Bay ca. 2h
  • Mt. Cook National Park – Kea Point ca. 1h
  • Mt. Cook National Park – durch das Tal des Hooker Gletschers ca. 3h
  • Botanischer Garten Christchurch. 1-3h

Rad

  • Otago Rail Trail 1-3h

Hinweis:

Tongariro Crossing
Diese Wanderung ist extrem abhängig vom Wetter und geothermischen Aktivitäten, die von der entsprechenden Behörde kontrolliert und bewertet werden. Das kann kurzfristig zu Änderungen des Ablaufs führen!

Unterkünfte

Die richtige Auswahl der Übernachtungen liegt uns sehr am Herzen, denn am Ende eines aktiven Tages, möchte jeder Gast es natürlich gern bequem und gemütlich haben. In Städten wie Auckland, Christchurch oder Queenstown wählen wir zentral gelegene Hotels der gehobenen Mittelklasse. Außerhalb bevorzugen wir ausgesuchte Unterkünfte möglichst „NZ-owned and operated“, die Authentizität mit dem Komfort guter bis gehobener Mittelklasse verbindet.

Warum diese Reise. Tipps von unseren Reiseleitern

  • Wenn in Deutschland die nasskalte Jahreszeit anfängt, beginnt am anderen Ende der Welt der Frühling.
  • Kulinarische Köstlichkeiten erleben! In traumhafter Natur die edelsten Weine genießen  Urige landestypische Unterkünfte abseits der üblichen Touristenpfade, z. B. in dem 1862 erbauten Hotel „Danseys Pass“
  • 8. Weltwunder Milford Sound, seit der letzten Eiszeit unberührte Regenwälder, Halbwüsten, alpines Hochland, Vulkangebiete, die schönsten Küstenabschnitte der Welt! Ein intensives aktives Naturerlebnis!
  • Freie Tage mit der Möglichkeit für Aktivitäten oder zum Entspannen
  • Radtour auf dem Otago Rail Trail, eine der „101 New Zealand Must-Do’s”
  • Ausflug zu den Gelbaugenpinguinen, eine der seltensten Pinguinarten der Welt! Sie kommen nur im Süden Neuseelands vor!